Einstieg mit gesunden Chips :D

Mein erster Blog hat gleich mal was mit Essen zu tun. Ich habe heute nämlich oberhammergeile, gesunde Chips selbstgemacht. Und das war so einfach und so lecker, dass ich gleich drei Fuhren machen musste.

Wie ich das gemacht habe? Ganz einfach:

Nimm einfach eine Kartoffel (oder auch zwei oder drei, je nachdem, wie viel du haben willst), schäle sie und schneide mit Hilfe eines Hobels oder einer Reibe dünne Scheiben. Diese tust du in einen Topf oder eine Schüssel mit Wasser. Während die Kartoffeln kurz "einweichen" mischt du dir eine beliebige Gewürzmischung zusammen.

Ich habe zwei ausprobiert, kann aber die genauen Verhältnisse nicht erläutern. Die erste Gewürzmischung besteht aus Salz, Paprika edelscharf und Cayennepfeffer. Die zweite schlicht und einfach aus Salz und Pfeffer.

Wenn ihr eure Gewürzmischung fertig habt, könnt ihr die Kartoffelscheiben nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Achtet darauf, dass die Scheiben nicht mehr tropfnass sind. Dann nehmt ihr immer ein bisschen von eurer Mischung und bestreut die Scheiben damit. Während ihr das macht, sollte der Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Dann die bestreuten Kartoffelscheiben in den Backofen schieben und die Eieruhr auf 15 Minuten stellen. Dann sollten die ersten Scheiben goldbraun werden. Jetzt das Blech rausnehmen, den Ofen aber anlassen, und die Kartoffelscheiben wenden. Dann für weitere fünf Minuten in den Ofen schieben. Dann sollten alle Scheiben goldbraun und schön knusprig sein. 

Falls schon vorher manche Scheiben braun genug sind, könnt ihr diese schon vorher rausnehmen. Aber vorsicht! Nicht die Finger verbrennen! :D

Ich muss sagen, die Chips sind richtig lecker. Schön knusprig und komplett ohne Fett! Das nenn' ich doch gelungen

Vielleicht habt ihr Lust, das nachzumachen. Dann schreibt doch in die Kommentare, obs geklappt hat und wie es euch gefallen hat

LG Henrike

15.6.15 22:03

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen